Datenschutz

Datenschutz bei Creditreform

Als Handels- und Wirtschaftsauskunftei sammeln wir Daten über die wirtschaftliche Betätigung, Kreditwürdigkeit und Zahlungsfähigkeit von Unternehmen und Privatpersonen.

Es werden Name, Anschrift und Geburtsdatum insbesondere aber auch Angaben zum Einkommen und zum Vermögen einzelner Betroffener sowie etwaige Hinweise auf die Abgabe einer Vermögensauskunft, ein Zwangsversteigerungsverfahren oder das Vorliegen eines Mahn- oder Vollstreckungsbescheides gespeichert. Die Daten stammen zum großen Teil aus allgemein zugänglichen Quellen wie Telefon- und Adressbüchern oder aus öffentlichen Registern, wie dem Handelsregister, dem Vereinsregister oder dem Schuldnerverzeichnis. Nach § 882g Abs. 2 Zivilprozessordnung (ZPO) können Handels- und Wirtschaftsauskunfteien Abdrucke des Schuldnerverzeichnisses erhalten. Auch unsere anfragenden Mitglieder geben Daten über Ihre Geschäftsbeziehungen weiter.

Als Handels- und Wirtschaftsauskunftei erhalten wir insbesondere Anfragen von Unternehmen und Betrieben, die gegenüber dem Kunden in Vorleistung treten, zur Prüfung bestehender wirtschaftlicher Risiken.

Wir dürfen Daten über Betroffene auch ohne deren Kenntnis und Einwilligung speichern, soweit dies z.B. für die Beurteilung der Kreditwürdigkeit von Bedeutung ist.

Nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) ist die Übermittlung der Informationen nur zulässig, wenn der Dritte (anfragende Stelle), dem die Daten übermittelt werden, ein berechtigtes Interesse an ihrer Kenntnis glaubhaft dargelegt hat und kein Grund zu der Annahme besteht, dass der Betroffene ein schutzwürdiges Interesse an dem Ausschluss der Erhebung, Speicherung oder Veränderung hat. Es dürfen daher nur solche Stellen eine Auskunft bekommen, die ein berechtigtes Interesse haben, z.B. vor einem konkreten Vertragsabschluss, und die die Informationen benötigen, um das Risiko besser abschätzen zu können. Neben Firmen, die Informationen über andere Firmen benötigen, interessieren sich auch der Versandhandel, Versicherungen, Banken und vor allem auch Telekommunikationsunternehmen für die Auskünfte über Privatpersonen.

Sie haben die Möglichkeit eine Selbstauskunft über die bei Creditreform gespeicherten Daten anzufordern und diese gegebenenfalls zu aktualisieren.
Hierzu wenden Sie sich bitte an Ihre zuständige Creditreform-Geschäftsstelle.
Ihre Selbstauskunft erhalten Sie aus datenschutzrechtlichen Gründen ausschließlich auf dem Postweg.
Unternehmen und Privatpersonen werden von Creditreform häufig auch gebeten, eigene Angaben über ihre Wirtschafts- und Vermögensverhältnisse zu machen. Eine solche Selbstauskunft ist absolut freiwillig und dient einer aktuellen und möglichst genauen Bonitätsbewertung.

Werden personenbezogene Daten geschäftsmäßig zum Zwecke der Übermittlung ohne Kenntnis des Betroffenen gespeichert, ist der Betroffene  von der erstmaligen Übermittlung und der Art der übermittelten Daten zu benachrichtigen (§ 33 Abs. 1 BDSG; Satz 2). Dies geschieht üblicherweise durch ein Formschreiben mit der Überschrift "Benachrichtigung nach dem BDSG".

Die Creditreform-Geschäftsstellen unterliegen der Aufsicht von der jeweils für den Sitz der Auskunftei zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde.

Datenschutz auf dieser Website

Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Die nachfolgende Erklärung erläutert, welche Informationen Creditreform während Ihres Besuches auf unserer Website erfasst und wie diese Informationen genutzt werden. Sollten Sie Angaben über die Erfassung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei bestimmten Unternehmen der Creditreform-Gruppe sowie über deren jeweiliges Angebot wünschen, wenden Sie sich bitte direkt an diese Gesellschaften.

Erfassung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten
Wenn Sie unsere Website besuchen, verzeichnet unser Web-Server zum Zweck der Systemsicherheit temporär den Domain-Namen oder die IP-Adresse des anfragenden Rechners sowie das Zugriffsdatum, die Dateianfrage des Client (Dateiname und URL), den HTTP Antwort-Code und die Website, von der aus Sie uns besuchen und die Anzahl der im Rahmen der Verbindung transferierten Bytes. Darüber hinausgehende personenbezogene Daten wie Name, Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden nicht erfasst, es sei denn, diese Angaben werden von Ihnen freiwillig gemacht, z.B. im Rahmen einer Online-Bestellung für ein Produkt oder eine Dienstleistung, einer Umfrage oder einer Informationsanfrage. Personenbezogene Daten, die während eines Besuchs auf unserer Website erfasst werden, werden ausschließlich nach den geltenden Datenschutzvorschriften verarbeitet.

Verwendung und Weitergabe der o.g. personenbezogenen Daten
Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der technischen Administration der Website und zur Erfüllung Ihrer Wünsche und Anforderungen. Sofern Sie Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Angeboten und Dienstleistungen zur Verfügung stellen, die von unseren regionalen Creditreform-Gesellschaften oder unseren Tochterunternehmen angeboten werden, leiten wir Ihre Daten dorthin weiter. Diese nehmen die weitere Datenverarbeitung dann in eigener Verantwortung vor. Wenn Sie diesbezüglich weitergehende Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an diese Gesellschaften.

Datensicherheit
Zum Schutz Ihrer bei uns vorgehaltenen personenbezogenen Daten vor unberechtigtem Zugriff und Missbrauch haben wir umfangreiche technische und betriebliche Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Unsere Sicherheitsverfahren werden regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst.


zur Startseite

© 2017 Creditreform Berlin Brandenburg Wolfram KG

allgemeineskontaktformular

Allgemeines Kontaktformular
Kontakt