Creditreform Datenbanken

Hier laufen alle Informationen zusammen

Creditreform steht für aktuelle und verlässliche Informationen. Im Rahmen einer Mitgliedschaft bieten wir Ihnen Zugriff auf unsere Online-Datenbanken an.

Für die unterschiedlichen Informationsbedürfnisse haben wir über Jahre hinweg verschiedene Online-Datenbanken aufgebaut, über die Informationen unkompliziert und rund um die Uhr abrufbar sind.

Hier erfahren Sie mehr über unsere Datenbanken:

4,8 Millionen Unternehmen beinhaltet die größte Sammlung an Bonitätsauskünften der Welt

Die Daten der Creditreform Wirtschaftsdatenbank werden dezentral in 130 Geschäftsstellen gesammelt. Deren räumliche Nähe zu den Unternehmen sichert eine besonders hohe Aktualität und Qualität der Creditreform Wirtschaftsauskünfte.

Creditreform recherchiert die Daten für Wirtschaftsauskünfte zunächst aus öffentlichen Quellen. Schließlich wird das "beauskunftete Unternehmen" selbst zu seinen Zahlen befragt.

Zur Rechercheunterstützung stehen dabei den qualifizierten Mitarbeitern von Creditreform umfassende Branchenanalyseprogramme zur Verfügung, in denen für mehr als 1.340 Branchen Vergleichswerte von Unternehmen eingepflegt sind. Auf der Grundlage von Insolvenzdaten, Branchendurchschnittswerten und Bilanzen hat Creditreform ein spezielles Kennzahlensystem entwickelt. Diese Zahlen werden ständig aktualisiert und liefern Informationen für mehr als 95 Prozent aller Wirtschaftsbranchen in Deutschland. Hinzu kommen die Informationen, die uns 123.000 Unternehmen über ihre Zahlungserfahrungen mit ihren Geschäftspartnern melden.

Die Creditreform-Verflechtungsdatenbank ist eine Online-Anwendung, die Creditreform-Mitgliedern Auskunft über Unternehmensstrukturen und Beteiligungen von Geschäftspartnern gibt. In einer Art Stammbaum werden aktuelle und historische Beteiligungen eines Unternehmens, sowie Daten zu Gesellschaftern, zum Vorstand, dem Aufsichtsrat oder den Geschäftsführern übersichtlich abgebildet.

© 2016 Creditreform Berlin Brandenburg Wolfram KG